• autor.markus@mattzick.net
Musik
Alles ohne Strom

Alles ohne Strom

Während die Besatzung der ISS zu 100 Prozent von Elektrizität abhängig sind, haben wir noch Menschen auf diesem Planeten, die komplett ohne Strom zurechtkommen und ein Leben führen, das steinzeitlich anmutet. „Alles ohne Strom“ ist auch der Titel eines Akustik-Livealbum der Düsseldorfer Musikcombo „Die Toten Hosen“.

Musik war und ist grundsätzlich frei von Strom, die Elektrifizierung fand zunächst statt, um die Lautstärk zu erhöhen. Erst nach und nach wurden dann auch neue Möglichkeiten entdeckt Töne elektrisch (oder elektronisch) zu erzeugen. Gerade bei der Gitarre wurde dann das Problem der Technik, irgendwann übersteuert der Ton, zum Feature. Ohne die verzerrte Gitarre hätte die Rockmusik anders geklungen, vielleicht gäbe es sie auch gar nicht.

Unplugged: Ohne Stecker, ohne Strom (Bildquelle: Pixabay)

Während manche Musiker generell eher „akustisch“ blieben (Bob Dylan, bis auf sein „Phase“, Cat Stevens, Joan Baez) wechselten andere (z.B. Bruce Springsteen). Ende der Neunziger entstand dann auf MTV das „Unplugged“-Format, in dem viele Künstler neu arrangierte Versionen ihrer eigenen Titel oder von Coverversionen spielten. Nicht immer wurde das „ausgestöpselt“ konsequent durchgehalten, d.h. auch elektrische Instrumente wurden genutzt. Trotzdem verdankt die Musikwelt diesem Format (und Nachahmern) tolle Versionen vieler Lieder. „Layla“ von Eric Clapton sei hier Beispielhaft genannt.

Die Liste der MTV-Unplugged Teilnehmer ist lang: Elton John, Joe Satriani, Paul McCartney, Sting, LL Cool J, Mariah Carey, Eric Clapton, Annie Lennox, Midnight Oil, R.E.M., Nirvana, Bruce Springsteen, Phil Collins, The Cranberries, Bryan Adams, Alanis MOrissette und viele mehr.

Gitarre unplugged: ohne Strom (Bildquelle: Pixabay)

Auch die Teilnehmer des deutschen Ablegers ist riesig: Grönemyer, Fantastischen Vier, Die Ärzte, Sportfruende Stiller, Söhne Mannheims, Udo Lindenberg und andere.

Dein Lieblingskünstler ist nicht dabei? Die Eagles haben ihr Reunion Konzert „Hell Freeze Over“ akustisch performt und wenn man bei Youtube nach „Titel Interpret acoustic“ (alternativ „unplugged“) sucht, wird man oft findig.

Diese Website enthält Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links bestellen, erhalte ich eine kleine Provision, die mir hilft, dieses Onlineangebot zu finanzieren. Für Sie kostet das keinen Cent mehr. Danke für Ihre Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner